26. Juni 2019

Über uns

Im Jahre 1960 wurde unser Hof nördlich von Hambach von Arthur und Monika Reck erbaut. Schon damals war der betriebliche Schwerpunkt Ackerbau und Viehhaltung (Milchkühe/Muttersauen).

Stein Hofeingang

1989 übernahm ich den landwirtschaflichen Betrieb.

1999 wurde das Blumenfeld zum selbstschneiden angelegt. Zeitgleich wurden Kartoffel und Kürbisse im Hofverkauf angeboten.

Am 28. Juni 2000 heiratete ich meine Susanne. Unser Nachwuchs ließ nicht lange auf sich warten. Philipp (2001), Isabell (2003), Elena (2005) und Anna (2010).

Mit Susanne „zogen“ wieder viele Tiere auf unserem Hof ein.

 

Im Jahr 2004 planten wir die Direktvermarktung von Fleisch & Wurst. Hierzu wurde an das Wohnhaus ein Anbau mit neuem Zerlegeraum und Kühlraum errichtet und im Mai 2005 eingeweiht. Hier werden unsere Fleisch- und Wurstwaren frisch, vor Ort nach Hausmacher Art hergestellt.

Im April 2006 wurde unser Hofladen eröffnet.

Seit 2009 betreiben wir auch Rindermast und im Frühjahr 2011 sind wir in die Mutterkuhhaltung eingestiegen.

Wir haben uns für die alte Rasse „fränkisches Gelbvieh“ entschieden.  Die Mutterkühe mit den Kälbern und der Bulle sind vom Frühjahr bis Spätherbst auf der Weide. Im Winter leben sie mit den Absetzern im eingestreuten Offenstall.

Nach einem tragischen Unfall mt glücklichem Ausgang erbauten wir 2009 unsereHofkapelle. Sie wurde im September 2010 eingeweiht und steht allen Besuchern offen.

Nach großen Umbaumaßnahmen des Schweinestalls und des Getreidebodens im Sommer 2012 eröffneten wir an dessen Stelle unseren neuen Hofladen und die Genußscheune – unseren Festsaal mit dem besonderen Ambiente für Ihre Feiern.

Für unsere kleinen Kunden leben auch noch unsere Ponys,  Zwergziegen, Katzen, Hasen, und natürlich unser Hund Sheila auf unserem Hof.

 

Schauen Sie doch einfach mal bei uns rein.

Ihre Familie Reck

Der Weg zum Bauernhof Reck – Wir freuen uns auf Euch